Testflug mit Supair Delight 2

Gestern konnte ich das Delight 2 mal testen. folgendes ist mir im Vergleich zum Advance Lightness 2 aufgefallen:

  • • größerer Protektor
  • • mehr Stauraum im Rückenfach
  • • bequemeres sitzen durch Sitzbrett (kann auch entfernt werden)
  • • weniger agil, daher etwas träger beim Kurvenfliegen. Vermutlich bedingt durch Aufhängehohe
  • • besseren Hineinkommen in den Beinsack!
  • • größeres Cockpit
  • • auch gut gelöstes Rettersystem – allerdings auch im Lendenbereich platziert
  • • Beinsack flattert eher mal im Wind (kann auch an der Einstellung liegen)
  • • perfektes, leichtgängiges Beschleunigersystem! Große Ronstan Rollen und gute, griffige Bar
  • • viele nette Details wie Durchgang für Drinkschlauch, Befestigung für Funk, Balastfach unterm Sitz, abnehmbarer Beinsack, etc.
  • • schön leicht, gutes Packmaß – ausreichend für Ottonormalstreckleflieger!
  • • geile Optik! (vor allem im Vergleich zum Vorgänger)

Das Delight wäre eher meine Wahl wenn ich ganz ehrlich bin. Ich werde aber beide noch einmal im Vergleich fliegen…

Supair Delight 2

This Post Has 7 Comments

  1. Nico sagt:

    Fein, würde das Teil auch gerne probefliegen. Allerdings noch keinen Tester gefunden!

  2. Bist du das delight mit oder ohne Sitzbrett geflogen? Falls beides, was hat dir besser gefallen?

  3. Johann sagt:

    Wie würdest du die Rückenabstützung im Vergleich zum Lightness 2 oder auch mal das Success 3 einschätzen?

    • Nicolas sagt:

      Die Rückenabstützung war gut – ich habe jetzt allerdings doch das Lightness 2 gekauft nach nochmaligem Probefliegen und habe das beste Gurtzeug unter mir, das ich je hatte. Perfekter Wohlfühlfaktor zusammen mit dem Sigma 9. 🙂

      • Lukas sagt:

        Hallo Nicolas, ich stehe im Moment vor der Wahl zwischen Lightness 2, xalps GTO und dem Delight 2. Was waren denn konkret die ausschlaggebenden Punkte, die dich das Lightness 2 nehmen liessen – wenn du doch eigentlich Fliegen mit Sitzbrett bevorzugst? Warum stand das GTO nicht zur Diskussion? LG

        • Nicolas sagt:

          Hi Lukas, das GTO ist mir zu pummelig! Ich mag diese Zigarrenform nicht. Das Lightness 2 fliegt sich auch ohne Sitzbrett klasse. Es war einfach ein reinsetzen und wohlfühlen nach kurzer Zeit. Das Fliegen ohne Sitzbrett bedarf einer kurzen Eingewöhnungsphase. Das Packmaß ist halt auch traumhaft beim Lighness und von den Materialien brauche ich bei Advance nicht zu sprechen. Das hier wäre evtl. auch eine Alternative, wenn auch nicht so leicht: http://gingliders.com/harnesses/genie-lite-2/#prettyPhoto

          LG
          Nico

Schreibe einen Kommentar zu Nico Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.