Mal wieder im Bregenzerwoud

Auch wenn gestern kein Hammertag war – hauptsache mal wieder in der Luft nach 1 Monat Abstinenz! Der Juli war kein Wonnemonat für Flieger.

Die Niedere befand sich die meiste Zeit in feuchte Luftpartikel gehüllt, so dass ich mich gleich mal für den Greber Startplatz (etwas weiter unten) entschied, den ich somit an einem SONNTAG für mich alleine hatte. Gute Entscheidung – ich soarte auch ne ganze Weile als einziger halb im Nebel entlang der Gräte 🙂

Mit im Gepäck zum ersten Mal meine Verfolgerkamera an der Niedere. Kleinere Kunstflugmanöver hat die Konstruktion gut weggesteckt. Der Wetter wurde zusehends besser und ab 17 Uhr war es beinahe ganz offen. Man konnte sich aber trotz schwacher Thermik im Grunde den ganzen Tag oben halten – ideal für Flugtechnik Übungen.

 

This Post Has 0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.