AusFlug Bezau/ Pfänder

Heute hatten wir vieles vor – mit Raimund und Wolfgang wollten wir von Bezau aus ins große Walsertal fliegen. Aber pustekuchen. Zirren machten uns einen Strich durch die Rechnung, die Windrichtungen waren undefinierbar und der Wind zu stark – außerdem lag eine Inversion über 2.000m und bockig war es auch noch….

30 Minuten in der Luft gekämpft, dann ab zum Landeplatz, Zampacken und auf zum Pfänder. Ein Bierchen später hatten wir wunderschönen, laminaren NW-Wind und machten im 4er-Geschwader einen Sightseeing-Abgleiter vom Hausberg. Das Drumherum mit den älteren Herren war sehr amüsant ;-o

 

This Post Has 0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.