Feierabend Workout am Stettelberg

Der beste Tag, den ich bis Dato am Stettelberg erwischt habe. 1.40h soaren, bei laminarem Wind aus West, völlig turbulenzfrei und extrem geschmeidig. Einfach nur genial… mit dabei waren noch 3 andere Schirme, u.a. Frank. Die Maximalhöhe lag bei 823m, der Wind bließ mit max. 30km/h.

Der Chili steigt auch beim Soaren extrem gut. Es kam kaum einer überhaupt, und so schnell, auf meine Höhe (liegt natürlich auch an dem Top-Piloten ;-)). Das Flex Wendegurtzeug ist für diese Zwecke auch super. Walk & Fly und zudem ist es nach 1:40h immer noch sehr bequem! Seht zu und genießt:

Zum Flug

This Post Has 2 Comments

  1. Horschd sagt:

    Dein Gurt ist verdreht eingehängt.

    Vielleicht mal weniger sich selbst fotografieren und mehr auf die Vorbereitung konzentrieren… 😉

    • Nicolas sagt:

      Shit happens. Mir ist es beim Einhängen trotz Kontrolle nicht aufgefallen. Die schmalen Gürtchen vom Chili3 verdrehen gerne mal völlig unauffällig – aber es hat kein Einfluss auf das Flugverhalten. Mich selbst fotografiere ich am Start übrigens eher selten… 😀

Schreibe einen Kommentar zu Horschd Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.