skywalk Arriba 2 für die Hebrst-/ Wintermonate

Für die kommenden Monate begleitet mich der skywalk Arriba 2 bei meinen Flugvorhaben. Der neue Leichtschirm hat es mir unmittelbar nach dem Auspacken angetan. Das feine, leichte Tuch kommt einem förmlich aus dem Packsack entgegen geflogen 🙂 Klasse finde ich die neue Konstruktion der Tragegurte, die sehr schmal ausfallen und vor allem wieder etwas kräftiger sind als die beim Tequila 3 oder Chili 2 (Cayenne 3).

Die Galerieleinen sind allesamt unummantelt und die unteren Leinen farbig eingepackt, aber extrem dünn! Wahnsinn, was das für eine filigrane Kontruktion ist. Außerdem ist der Arriba 2 jetzt auch ein richtiger Dreileiner mit Rigidfoil (Stäbchen) in der Profilnase. Weniger Widerstand/ Gewicht – mehr Leistung. Ich fliege die Größe S am oberen Level bei 95kg. Bei ersten Aufzugversuchen in Windstille ist die Kappe fast von alleine nach oben gekommen. Der Arriba 2 wirkt leicht aber trotzdem robust. Sicher ist er nicht der leichteste seiner Fraktion – aber man möchte ihn ja auch im Flugalltag ohne besonderes Augenmerk nutzen können!

Die kommenden Tage folgen erste Flüge mit Testbericht … 🙂

This Post Has 4 Comments

  1. Andre sagt:

    Schöne Farbe. Tragegurte sind vom CAYENNE4 🙂

  2. Dein Name* sagt:

    “ und vor allem wieder etwas kräftiger sind als die beim Tequila 3 oder Chili 2 (Cayenne 3).“

    Ich würde mal meinen die Tragegurte beim Chili2 sind doppelt bis dreifach so dick 😉
    Gruß Chris

    • Nicolas sagt:

      Falsch 😉 Doppelt so breit vielleicht, aber auch nur halb so dick und daher nicht so kräftig (steiff). Die vom Chili 2 sind gegen diese Tragegurte extrem lummelig.

      LG
      Nico

  3. […] Griff in den Gleitschirmrucksack, und der Arriba 2, mit seinem raschelnden Silbertuch, sprang mir (scheinbar) voller Erwartung entgegen. Endlich ein […]

Schreibe einen Kommentar zu Nicolas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.