Rückwärts einhängen leicht gemacht

Wer kennt es nicht – verdrehte Bremsleinen nach dem Ausdrehen! Wie so oft führen viele Wege nach Rom – allerdings sind manche Wege weniger beschwerlich oder einfach leichter zu merken. Mit dieser Anleitung möchte ich eine ideale Methode zum rückwärts Einhängen vorstellen (in meinem Bsp. für Linksausdreher):

Start:

Bei wenig Wind belasse ich die Bremsschlaufen in der Hand (nicht über das Handgelenk ziehen), nehme die A-Leinen in die linke Hand und ziehe den Schirm gleichmäßig, bei idealer Position im Wind auf. Wenn der Wind leicht von der Seite kommt, stelle ich mich etwas versetzt in Windrichtung. Wenn die Kappe über mir steht drehe ich aus, bremse leicht an, und gehe in die gewohnte Vorwärtsbewegung über. Bei wenig Wind muss das ganze zuügig im Fluss ablaufen, da einem die Kappe sonst vor der Nase wieder zusammenklappt.

Bei stärkerem Wind nehme ich die A-Leinen in die linke Hand, die D-Gurte in die Rechte Hand und kann mit den D-Leinen das Segel anbremsen oder wieder auf den Boden bringen. Wenn die Kappe über mir steht, bremse ich beherzt an und lasse den Flügel erst einmal stabil über mir schweben – ich habe Zeit! Dann drehe ich aus und gehe angebremst in meine Vorwärtsbewegung über.

Generell ist es gar nicht schlecht, wenn man beim Aufziehen asymmetrisch etwas aus der Mitte heraus steht, so dass eine Flügelseite zu erst hoch kommt. Bei mir ist das die linke Seite in Blickrichtung. Ich stehe also etwas rechts aus der Mitte heraus. Dadurch erhöht sich der Druck auf die linken Leinen und die linke Hälfte steigt zuerst auf. Diese Seite kann ich dann beim Aufsteigen mit der Bremse in der rechten Hand gleich etwas anbremsen. So kann ich sicher gehen, dass nicht die rechte Seite zuerst aufsteigt – denn meine linke Bremse kann ich beim Aufziehen nicht betätigen, da ich ja die A-Leinen in dieser Hand halte.

Letztendlich wird jeder für sich die ideale Variante herausfinden und optimieren. Mir hat diese Anleitung sehr geholfen, da meine Bremsen nach dem Ausdrehen regelmäßig verdreht waren!

Bildquelle: dhv.de

Video zum rückwärts einhängen:

Rückwärtsstart:

This Post Has 5 Comments

  1. Michael sagt:

    gefällt mir sehr 🙂

  2. HP sagt:

    Gefällt mir sehr gut!! Gut gemacht sehr verständlich

  3. Markus sagt:

    Habe das Video schon länger in meinen Favoriten. Eine ders besten Anleitungen für Rückwärtsstart, die ich kenne. danke!

  4. Harald sagt:

    Danke fürs Video! Die Leinenverwicklungen sind mein großes Problem, jetzt sehe ich da etwas klarer – Vid ist gleich aufs Handy gewandert, um es im Zug und vor den Aufziehübungen nochmal zu studieren 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.