Die GoPro-Cam beim Gleitschirmfliegen

Jeder Gleitschirmflieger möchte, spätestens nach Erhalt seines Scheines, Fotos oder Filme von seinen Flugerlebnissen erstellen. Zum einen sind Videos zur Analyse im Nachhinein ganz sinnvoll, zum anderen lassen sich echt coole Aufnahmen erstellen, die man gerne immer wieder ansieht. Fotos und Filme vom Fliegen sind ebenso faszinierend wie das Fliegen selbst – vor allem auf die Perspektive kommt es an!

gropro hero

Nach langem hin und her, habe ich mich letztendlich für die GoPro Hero Digitalkamera entschieden, die mittlerweile auch HD kann! Diese kleine Kamera ist äußerst praktisch in der Handhabung und bringt von Haus aus schon viele Befestigungsmöglichkeiten für Helm, Bein, Schuh, etc. mit. Folgende Aufnahmemöglichkeiten gibt es:

  • Video mit extremen Weitwinkel (170°) in verschiedenen Auflösungen
  • Einzelbildaufnahme
  • Serienbildaufnahme
  • Einzelbildaufnahme alle X Sekunden
  • Selbstauslöser

Am wichtigesten ist sicher neben der Videofunktion die Einzelbildaufnahme alle X Sekunden. Somit lässt sich im Flug z.B. alle 2 Sekunden ein Foto schießen. Die besten Schnappschüsse sucht man im Nachhinein einfach heraus.

Befestigungsmöglichkeiten:

  • am Fuß mittels mitgelieferten Helm-Gurt (eigentlich Gurt für Helmbefestigung)
  • auf dem Helm mittels mitgelieferten Gummis oder der Halterung mit doppels. Klebeband
  • an der Schirmkappe – nur mit Eigenkonstruktion
  • am Brustgurt mit Eigenkonstruktion
  • als Verfolger-Kamera an einer separaten Aufhängung hinter dem Gleitschirm

Etwas zur Qualität: Die Kamera selbst macht einen soliden und robusten Eindruck, auch wenn es nur ein kleines „Kästchen“ ohne LCD-Display ist. Man sieht also erst zu Hause auf dem PC, was für Kunstwerke entstanden sind. Die Videos sind in Ihrer Qualität für das Preis-Leistungsverhältnis ganz ordentlich. Die 5 Megapixel Fotos sind okay, kommen aber kaum an die Qualität einer handelsüblichen, etwas besseren, Digitalkamera heran. Daher darf man keine Wunder erwarten.

Die tolle Perspektive mit dem großen Weitwinkel, und die klasse Handhabung, entschädigen allerdings. Für den Hobby-Gebrauch ist die GoPro auf jeden Fall absolut ausreichend und eine Sünde wert!

This Post Has 5 Comments

  1. Paul sagt:

    Ist nun (endlich) bestellt! 🙂

    Mit was für Software schneidest/vertonst/renderst Du das Material eigentlich? Lässig wär ne Zeitrafferfunktion, denk ich mir.

    Auf gutes Wetter hoffend,
    Paul

  2. Michael May sagt:

    Hallo Admin,
    Seit ca. 4 Wochen habe ich nun eine Go Pro HD und suche mind. genau so lange nach einer Beschreibung der Befestigungsmöglichkeiten. Deine Seite ist wirklich sehr gut und würde mir wünschen, dass weiterhin solche guten Beiträge von dir kommen.

    Aber auch ich suche immer noch nach einem guten Schneideprogramm. Kannst du mir einen Tipp bitte gegen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Michael May

  3. Daniel sagt:

    Hi Admin

    Deine Selbstgebauten Halterungen für die Go Pro sind einfach spitze!!
    Gratulation

    Mfg Daniel

  4. Hallo Admin,

    frohe Weihnachten erst mal. Hab zu Weihnachten eine GOPRO geschenkt bekommen. Gleiche Frage wie Paul- wie du Filme/ Fotos bearbeitest?

    Happy landings aus Gummersbach
    Jörg

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Diwisch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.