Stettelberg bei Ludwigshafen

Am westlichen Ende des deutschen Bodenseeufers liegt die kleine Stadt Ludwigshafen (Bodman-Ludwigshafen). Zwischen Sipplingen und Ludwigshafen befindet sich der Stettelberg, an dem man ganz gut Gleitschirmfliegen (Hangsoaren) kann. Wer dort gerne fliegen möchte, sollte sich zuvor unbedingt mit dem Fliegerclub Seeadler e.V. bzgl. Platzeinweisung absprechen.

Anbei ein paar Daten zum Fluggelände:

  • Windrichtung: W bis SO
  • Höhenunterschied: 170 m
  • Höhe: NN 590 m
  • Landung: NN 420 m

Bemerkungen:
Der Stettelberg ist das einzige Hangstartgelände auf deutscher Seite direkt am Bodensee. Der Startplatz ist etwas kritisch, da dieser in einer angelegten Waldschneise liegt (oft Seitenwind). Der Landeplatz ist ebenso anspruchsvoll. Er befindet sich am Rand einer Obstplantage. Entschädigt wird man alledings von der genialen Landschaft und dem Blick über den Bodensee und die Alpen.

Startplatz:




Größere Kartenansicht

Landeplatz:
Landeplatz Stettelberg


Größere Kartenansicht

Sicht von unten
Start am Stettelberg:

This Post Has 2 Comments

  1. Michael sagt:

    Hi Nicolas! Klasse Webseite! Bin gerade am Bodensee. Bei welcher Windstärke bist du denn im Video gestartet? Geht ein Abgleiter auch bei Null-Wind oder bleibt man da in den Bäumen hängen. Ich muss mir das mal anschauen. Sieht toll aus! 🙂

    • admin sagt:

      Hi Michael,

      der Startplatz hat es in sich – daher besser nur bei Wind von vorne starten. In den Bäumen bleibt man eigentlich nicht so schnell hängen… außer es bläst von hinten oder es geht so gar nichts, und du kommst blöd raus 🙂 Bei Nullwind musst du ganz hinten, halb im Wald auslegen… kurze Startpiste, keine gute Abbruchmöglichkeit.

      Viel Erfolg!

      Grüße
      Nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.